By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.
49 (0)511 3385 9970 info@sprachlabor-hannover.de Freundallee 17, 30173 Hannover Montag bis Freitag 8:30 - 17:00

Prüfungssimulation FSP Ärztekammer

260,00 

Prüfungssimulation FSP Ärztekammer

Termine: 04.04.2020 | 02.05.2020 | 06.06.2020

Veranstaltungsort: Freundallee 19, 30173 Hannover
Dauer: 6 Unterrichtsstunden

Product Description

Die Generalprobe für die Fachsprachprüfung bei der Ärztekammer!

In kleinen Gruppen (max. 5 Teilnehmer) werden Sie auf die Fachsprachprüfung vorbereitet.

In unserer Prüfungssimulation (6 Unterrichtsstunden) durchlaufen Sie ein Training unter realistischen Prüfungsbedingungen. Sie erstellen eine Anamnese, einen Arztbrief auf Grundlage Ihrer dort erhobenen Daten und stellen diesen Patienten dem Oberarzt vor. Bei dieser Vorstellung erklären Sie Ihren diagnostischen Plan und, bei Erhärtung Ihrer Verdachtsdiagnose, die entsprechende Therapie. Diese Prüfungsabschnitte absolvieren sie innerhalb der dafür vorgesehenen Zeit. Jeder Teilnehmer erhält ein aussagekräftiges Feedback und Korrektur seiner angefertigten Dokumentation. Mit dieser Prüfungsimulation spüren Sie evtl. Schwachpunkte auf und können gegebenenfalls noch gegen steuern.

Die Fachsprachprüfung dient der Überprüfung der sprachlichen und

schriftlichen Ausdrucksfähigkeit.

Die Fähigkeiten werden u.a. unter folgenden Gesichtspunkten betrachtet:

Anamnese

  • …stellt richtige Anamnesefragen
  • …drückt sich grammatisch korrekt aus
  • …stellt die Fragen strukturiert
  • …stellt alle richtgen Fragen
  • …führt die Anamnese in der vorgegebenen Zeit vollständig durch

Arztbrief

  • …ist inhaltlich korrekt (inkl. Angabe über Größe, Gewicht, Zeitangaben)
  • …ist grammatisch korrekt abgefasst
  • …enthält alle wichtigen Informationen
  • …enthält eindeutige Aussagen über die notwendigen

Behandlungsschritte

  • …der Arztbrief wird in der vorgegebenen Zeit verfasst

Patientenvorstellung – Arzt – Arzt – Gespräch

  • …stellt die Anamnese strukturiert dar
  • …kann Rückfragen ohne große sprachlichen Probleme beantworten
  • …spricht die Fachsprache wo es nötig ist
  • …kann Verdachtsdiagnosen nahvollziehbar gegründen
  • …kann fachliche Fragen korrekt beantworten

Patientenaufklärung

  • …wird in Patienten gerechter Sprache aufgekärt
  • …werden alle Schritte der diagnistischen Maßnahme erkärt
  • …der Prüfling hat eine verständliche Aussprache
  • …er drückt sich grammatisch korrekt aus
  • …nennt alle Risiken