By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.
49 (0)511 3385 9970 info@sprachlabor-hannover.de Freundallee 17, 30173 Hannover Montag bis Freitag 8:30 - 17:00

Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung für Pflegekräfte aus dem Ausland/ Kenntnisprüfung

Starttermine auf Anfrage

4 Wochen Vollzeitunterricht (40 UE/ Woche)

Montag bis Freitag, 8:15 – 15:15 Uhr

4 Wochen Praktikum im Krankenhaus (Kooperationsverträge mit der MH Hannover und der Sophienklinik)

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Product Description

Inhalte

Informations- und Beratungsbedarfe, Konfliktmanagement, Familiengesundheit, Rechtliche Rahmenbedingungen, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Salutogenese, Gesundheitskompetenz und Empowerment, Gesundheitsförderung und Prävention, Betriebliche Gesundheitsförderung, Gesundheitspolitik, Gesundheitsberichterstattung

Evidenzbasierte Pflege, Leitlinien und Expertenstandards, Anatomie/Physiologie/Pathologie, Hygiene, Pflegesysteme/Ablauforganisation, Clinical Pathways, Versorgungsketten, Berufskunde, Arbeitsbedingungen

Notfallsituationen/Katastrophen, Notrufsysteme, Frühwarnsysteme, Brandschutz

Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung, Leistungsträger der Rehabilitation, Case Management, Verhältnis von Pflege und Rehabilitation, Überblick über Anatomie/Physiologie und Patholo-gie des Nerven-, Stütz- und Bindegewebes, Grundlagen sozial-rechtlicher Vorgaben

Umfassender Pflegebedarf bei Menschen aller Altersstufen und deren Bezugspersonen in kritischen Lebenssituationen, Umfassen-der Pflegebedarf bei Menschen in der letzten Lebensphase, ambulante und stationäre Palliativ- und Hospizversorgung, Pflegecharta, Betreuungsrecht, Sterbebegleitung, Sterbehilfe, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Bestattungsrecht, Palliativ- und Hospizgesetz

Wohnraum und Wohnumfeld, Pflegeunterstützende Einrichtungen des Sozialraums, alternative Wohnformen, Rechtliche Grundlagen, Qualitätssicherung, Sozialversicherungen, Pflegebedürftigkeit, Biographiearbeit, ausgewählte komplexe Pflegesituationen im Zusammenhang mit unterschiedlichen komplexen psychischen Problemlagen Expertenstandard Demenz, Ausgewählte Leitlinien, Beziehungsgestaltung, Deeskalation und Gesprächsführung, Kriseninterventionsmanagement

Vorbereitung auf die praktische Prüfung

Abschluss:

Kenntnisprüfung (theoretisch und praktisch)

Voraussetzungen:

Defizitbescheid, B2-Zertifikat, abgeschlossene Ausbildung im Heimatland